Sonntag, 14. November 2010

Die Schlucht von Saklikent





Bilder zu klein? --> Hier gehts zur Vollbild-Diashow

Bisher waren wir mit Kevins Eltern schon in Ruinen, in Höhlen, auf Bergen, am Meer, bei Seen und auf einem Vulkan – Eine richtige Schlucht ging uns noch ab.
Die Schlucht von Saklıkent ist ein 18km langer, bis zu 300 Meter tiefer Spalt in den Akdağlar-Bergen. Sie ist so schmal, dass an vielen Stellen nicht mal ein Sonnenstrahl bis zum Boden der Schlucht gelangt, wo sich ein kleiner Fluss entlang schlängelt.
Ein paar hundert Meter hinein wurden Plankenwege gebaut - von da an muss man dann durch den eiskalten, schlammigen Bach waten. Meist ist das Wasser eh nur unterschenkeltief, was, wenn man sich an das eisige Wasser gewöhnt hat, überhaupt kein Problem ist, nur an manchen Stellen fällt es dann mal schnell auf Hüfttiefe ab. Im trüben, grauen Wasser des Baches sieht man das aber nicht und man muss ganz schön aufpassen nicht unfreiwillig schwimmen zu gehen. Wir marschierten, kletterten und wateten etwa 3 km in die Schlucht hinein und standen dann bei einem Wasserfall, der seitlich in den Canyon hineinfloss an. Nun war die Entscheidung: Weitergehen und eine eisige, nasse Dusche kriegen oder umkehren und beim Auto einen heißen Kaffee trinken – Wir entschieden uns für zweiteres. Otto hüpfte trotzdem, einer plötzlichen Eingebung folgend noch unter den Wasserfall, was seinem in der Hosentasche vergessenen Geldtaschl eine unfreiwillige Wäsche bescherte.
Zurück am Campingplatz genossen wir alle die wahrscheinlich beste und heißeste Dusche seit langem!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Incredible points. Sound arguments. Keep up the amazing work.


Feel free to surf to my blog post übersetzung türkisch deutsch kostenlos

Anonym hat gesagt…

Hi! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and starting a new initiative in a community in the same niche.
Your blog provided us beneficial information
to work on. You have done a marvellous job!

Look into my webpage :: triathlon schwimmbrille

Side hat gesagt…

Mehr über Side mit Sehenswürdigkeiten an der Türkische Riviera.
www.side-turkei.de