Freitag, 16. Oktober 2009

Housesitting in Vancouver...

Anfangs befürchteten wir, dass uns in den 3 Wochen in denen auf Haus und Hund der Ramseys aufpassen, langweilig werden könnte. Es stellte sich aber bald heraus, dass eher das Gegenteil der Fall war – die 3 Wochen wurden uns viel zu kurz um all die Arbeiten erledigen zu können und auch noch Vancouver und den Luxus eines eigenen Hauses genießen zu können. Da dies aber eine der seltenen Möglichkeiten war während der Reise Geld zu verdienen anstatt es immer nur auszugeben nutzten wir die Zeit so gut es ging und arbeiteten wie die Bösen.
Das größte Projekt waren die Frontstiegen der Ramseys. Ursprünglich sollten wir nur die Deckbretter austauschen, was in ein paar Stunden erledigt gewesen wäre. Wie sich aber herausstellte war die gesamte Stiegenkonstruktion verrottet und so mussten wir alles runterreißen und neue Stiegen bauen. Wir haben so was zwar noch nie gemacht, aber es gibt für alles ein erstes Mal. Nach viel Tüftlerei, Planung und ca. 100 Arbeitstunden war es dann geschafft! Das kleine Hexenhaus in der Trinity Street sieht dank unseres Face-Liftings jetzt mindestens 20 Jahre jünger aus…
Neben dem Stufengroßprojekt strichen wir auch noch 2 Badezimmer, verpassten dem Garten einen neuen Haarschnitt und digitalisierten an die 1000 alte Fotos.
Als die Ramseys dann von ihrem Urlaub zurück kamen erkannten sie ihr Haus fast nicht mehr wieder. Wir hatten unseren „Job“ somit erledigt und hätten weiterreisen können…wäre da nicht noch der kleine Bär in der Einfahrt gestanden…
Wir hatten ihn über 3 Wochen im Internet inseriert gehabt, aber dank Wirtschaftskrise wollte wohl keiner ein SOOO teures Auto kaufen. Letztendlich fand sich aber dann doch noch jemand, der sich in unser Auto verliebte und es von nun an bewohnen und pflegen wird.
Endlich frei und um 2000 Dollar reicher stand also nun der Weiterreise nach Asien nichts mehr im Weg.
Wir buchten einen Flug nach Bangkok, besorgten uns ein Thai-Visum, machten letzte Einkäufe und packten unsere (neuen) Rucksäcke.
Ein paar Tage vor der Abreise hatte Chris Geburtstag und wir machten ihm eine abenteuerliche Schatzsuche (inklusive Geheimcodeentziffern und Bogenschießen). Beim Bau des Bogens verwechselte Kevin versehentlich den Ast mit seinem Zeigefinger und versuchte das falsche abzuschneiden. Gott sei Dank haben Finger einen Knochen in der Mitte, den auch ein frisch geschliffener Leatherman nicht mit einem mal durchkriegt.
Da wir keine Krankenversicherung haben und Ärzte in Kanada relativ teuer sind packten wir unser Erste-Hilfe-Kit aus und flickten Kevin im Pfusch wieder zusammen. Aus einem Kleiderbügel und ein bisschen Duct-Tape improvisierten wir dann noch eine Schiene und hofften inständig, dass sie uns dieses Metallding bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen nicht wieder abnehmen würden.
Am 10. September war es dann so weit. Mit dem Bus ging es nach Seattle und dann per Flugzeug über Seoul nach Bangkok. Kevin durfte seine Schiene behalten, die asiatische Airline mit der wir flogen war überoberluxuriös und auch die Ankunft in Bangkok war völlig problemlos. Alles in allem ein perfekter Start eines neuen Reiseabschnittes.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

We stumbled over here by a different website and thought I
might check things out. I like what I see so now i'm following you. Look forward to exploring your web page yet again.
hardwood floors installation

My website engineered hardwood floors

Anonym hat gesagt…

Excellent blog here! Also your web site loads up fast!

What host are you using? Can I get your affiliate link to your host?
I wish my website loaded up as fast as yours lol

Look at my blog post ... housekeeping novel

Anonym hat gesagt…

Excellent blog here! Also your web site loads up fast!

What host are you using? Can I get your affiliate link
to your host? I wish my website loaded up as fast as yours lol

My web page housekeeping novel
My webpage: housekeeping contract

Anonym hat gesagt…

When I initially commented I appear to have clicked on the -Notify me when
new comments are added- checkbox and from now on every time a comment is added I get 4 emails
with the exact same comment. There has to be a way you are able to remove me from that service?
Appreciate it!

my site :: natural hair loss

Anonym hat gesagt…

I visited many web sites however the audio quality for audio songs
existing at this web site is in fact superb.

Also visit my blog post http://www.plutos.org.uk/Architect-firms-in-london/blogs/user/AliciaOrei
My website :: http://globalwomenssummits.com/node/19638/

Anonym hat gesagt…

First of all I would like to say awesome blog! I had a
quick question in which I'd like to ask if you don't mind. I was interested to find out
how you center yourself and clear your head before writing.

I've had a hard time clearing my thoughts in getting my ideas out there. I truly do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are lost just trying to figure out how to begin. Any ideas or hints? Thanks!

Also visit my web-site; provillus review